Weingut Batthyány

Lage & Klima


Unser Weingut erstreckt sich am Fuß des Geschriebensteins, der mit 884 m die höchste Erhebung im Burgenland ist. Rechnitz liegt an der Grenze zu Ungarn und ist von Wein- und Obstregionen umgeben. Die Marktgemeinde ist mit 75 ha Weingärten die zweitgrößte Weinbaugemeinde im sϋdlichen Burgenland. Die Lage, das sonnige, milde und trockene Klima begϋnstigt den Weinbau. Das sϋdburgenländische Klima ist geprägt durch seine einzigartige geographische Lage – Österreich liegt auf demselben Breitengrad wie Burgund. Das Zusammenspiel von Klima, Landschaft und Bodenbeschaffenheit – warme trockene Sommer mit bis zu 2000 Sonnenstunden und kϋhle, feuchte Herbsttage, die durch Spätsommertage unterbrochen werden, erschaffen ein Mikroklima, das im Zusammenspiel mit den mineralischen Urgesteinböden einen ganz eigenen, speziellen Weintypus erzeugen.



Die Weinberge rund um Rechnitz bestehen aus tiefgrϋndigen Urgesteins-Verwitterungsböden mit einer Lehm-Humus Schicht. Die Weingärten sind oft nur 1, 2 oder 3 Reihen breit, dazwischen findet man zahlreiche alte Obst- und Maronenbäume. Die alten Obstbäume sind schon fast vergessene Obstbaumarten, u.a. Marillen und Birnbäume. Diese sehr alte Anbaustruktur beherbergt stark gefährdete Insekten wie zum Beispiel die Holzbiene, unsere größte heimische Bienenart. Sie findet in unseren Weinbergen den perfekten Lebensraum. Daher haben wir uns ein großes Ziel gesetzt und bewirtschaften unsere Weingärten ökologisch, um moderne Spitzenweine im Einklang mit der Natur zu erzeugen.


Weingut Batthyány  |  Waldgebiet 636  |  7471 Rechnitz  |  Tel. +43 3363 79201

letzte Aktualisierung 15. November 2019